Dieses Forum diskutiert die sehr seltene Augenerkrankung RCS - Retinopathia centralis serosa, eine nicht schmerzhafte degenerative Erkrankung der Netzhaut. Sie geht meistens mit einem Verlust an Sehschärfe und häufig mit starken Sehverzerrungen einher und kann bei chronischem Verlauf zum Verlust des zentralen Sehvermögens führen. Das heißt, es wird unmöglich zu lesen, fern zu sehen, zu nähen und Auto zu fahren. RCS - Retinopathia centralis serosa führt allerdings nicht zur totalen Orientierungslosigkeit, da "nur" das zentrale Sehfeld betroffen ist.

Wenn das dein erster Besuch ist, schaue dich erstmal kräftig um. Um Beiträge schreiben zu können, musst du dich registrieren. Das tut nicht weh, ist aber ungemein nützlich. Neulingen empfehlen wir den Webkatalog mit wichtigen Themen zu RCS.

Übrigens: Spam, politische Äußerungen jeglicher Couleur und Pornoscheiß werden ohne Kommentar gelöscht.

| Forum | Suchen | Mitglieder | Galerie | Webkatalog | Empfehlen | Home

» Willkommen Gast [ login | registrieren ]


Nach einem RCS Rückfall nach 1 Woche wieder Sehkraft fast zur Gänze da !
Forum
- Retinopathia centralis serosa



 
Name Nachricht
cortisol



Adeliger
384 Beiträge

Nach einem RCS Rückfall nach 1 Woche wieder Sehkraft fast zur Gänze da !, 12 Jan. 2005 13:07


Ich hatte vor ca 1 Woche einen Rückfall
( nach 3 tägiger Ausübung einer extremen "Adrenalinsportart" )

Meine Gegenmaßnamen :
Als ich es bemerkte legte ich mich sofort ins Schlafzimmer mit offenen Augen ( Raum war so finster ,daß man nichteinmal die Hände gesehen hat !) entspannt besser als die Augen zu Schließen. Total in die Leere Finsterheit geguckt.
Diese Entspannungsübung ist das Gleiche wie auf der EntspannungsCD die Übung hohle Handfläche macht alles KOMPLETT finster beidseitig Augen darunter offnen.
Das half eigentlich noch nichts aber ich war total entspannt und wieder Schmerzfrei hinter dem Auge.

Darauf 1 Woche Krankenstand,kein Sport , aber Spaziergänge in der Sonne !
Sonne auf Haut und Augen steigert Testosteron,HGH (Wachs) etc durch Haut und Pinealdrüse .
Die Steigerung der Hormone steigern extrem das Immunsystem+ die Selbstheilkräfte des Körpers.

Aber die wirkliche Besserung liegt an meinem Magnesium/Kaliumpräparat Magnosolv Granulat,habe jeden Tag ein Säckchen genommen !
Entspannt Muskeln den ganzen Körper !!

Früher als ich 10 Jahre extrem viel Ausdauersport machte nahm ich es fast täglich,ich hörte vor 2 Jahren mit dem extremen Ausdauersport+Magnesium vor 2 Jahren auf . Im Herbst hatte ich zum 1.mal RCS nahm kein Mg,aber jetzt bei meinen 2.Schub.Nach ca 1 Woche ist der schwarze Fleck im Sehzentrum weg.Nachtsicht voll ok wieder .Nur die Schrift ist ca 5-10 % kleiner auf dem Auge ,aber sehr minimal !

Habe mit meinen Apotheker besprochen
Magnosolv Granulat (die Säckchen ! ) gibts nur in Österreich+Italien kann man in jeder Deutschen Apotheke bestellen !!

Ich denke daß aber nur dieses Produkt hilft weil die Mischung aus 300mg Mg Citrat (organisch)+500mg Kalium macht es aus !
1Packung mit 30 Säckchen für 1 Monat kostet 8.- bei uns .
Probiert es unbedingt mal aus !
Am besten noch 3 Fingerpriesen voll Ascorbinsäure dazu.

Diasporal in der BRD erhältlich hat nur Mg

Viele Leute nehmen auch Mg gegen Muskelrämpfe,aber meist nutzlos den Kalium ist meistens die Ursache. Sportstudien bla bla...

Vite E von Schlecker Abtei 900 I.E habe ich auch noch jeden 2.Tag genommen.Wenn was fettiges gegessen wird dann die Kapsel dazuessen (wirkt besser)


Geändert von cortisol am 12.Jan.2005 16:44
 
 
     
nontoxicprinting


Siedler

RE: Nach einem RCS Rückfall nach 1 Woche wieder Sehkraft fast zur Gänze da !, 12 Jan. 2005 16:47


Das klingt wirklich gut. Super für Dich!

Ich erlebe gerade etwas ähnliches.
Ich habe mich nach dem Doppelschub (re u. li) nach starkem psychischem Stress nicht krankschreiben lassen, was ich aber gerne gemacht hätte, (vielleicht eine eigenes Thema), aber mich fleißig mit Johanniskraut und Diasporal (1830 mg Mg-Citrat) - versorgt.

Ich hatte auf dem rechten Auge einen relativ kleinen Fleck, der sich aber schnell ausgebreitet hat. Er war nicht schwarz, das sind die Flecken bei mir eigentlich nie, sondern eher schillernd und sie wirken wie das Nachbild (Blendung) von einer starken Lichtquelle, wobei das Sehen schon verzerrt und aus dem Fokus ist.
Dieser Fleck war nicht sehr nahe an der Makula.

Dann kam vorgestern ein anderer Fleck, sehr groß und optisch nur kurz unter der Makula. Da bin ich ziemlich erschrocken, weil er eben schon so groß war, als er begonnen hat. Ich dachte: Wenn der wächst...

Beide Flecken kann ich jetzt weder bei Licht (Weiße Wand) noch bei Dämmerung ausmachen. Super, aber irgendwie sehr ungewöhnlich.

Bei Dämmerung sehe ich aber immer noch die Narben der Schübe von vor zwei Jahren als graue Kleckse, da hatte ich weder Mg noch Johanniskraut genommen, sondern habe mich ganz einem Augenarzt anvertraut (Laser auf beiden Augen).

Johanniskraut hat, wie andernorts erwähnt, bei mir schon vor sechs Jahren bei meinem alleresten Schub zu einer Spontanheilung geführt.

Ich werde mal zur Wirkungsweise von Johanniskraut Infos sammeln und bei Medikamente posten, weil ich hier nicht mehr ganz an Zufälle glauben kann.
Es macht ja auch Lichtempfindlich, sogar eine Sonnenbrille soll man bei hohen Dosierungen tragen und UV.Schutz auf der Haut. Das normale Tageslicht bzw. seinen positiven Wirkungen werden dadurch deutlich verstärkt.

Ich freue mich für Dich, und bin selber auch froh, vorläufig. Mal sehen was da noch kommt.

nontox



Geändert von nontoxicprinting am 12.Jan.2005 16:53
 
     
cortisol



Adeliger
384 Beiträge

RE: Nach einem RCS Rückfall nach 1 Woche wieder Sehkraft fast zur Gänze da !, 12 Jan. 2005 17:02


Ja ein schwarzer Fleck war es nie bei mir sondern wie du sagtest ein schillernder Fleck wenn man auf weißen Hintergrund blinzelt. Bei mir wrs immer genau bei der Makula was in der Nacht bei mir so auswirkte , wie wenn ich eine sehr dunkle Sonnenbrille auf hätte.
Mein 2.Schub letzter Woche war gar nicht so ohne hatte am 2. Tag arg verzehrte Linien.

Johanniskraut nehmen viele Bodybuilder wenn sie Depressionen beim Absetzen ihrer Mittelchen bekomen.
Ich dachte es sei nur gegen Depressionen,mit der Lichtempf. das wußte ich.
Wenn du mehr über Johanniskraut wissen willst geh in die Bodybuilderforen:
Bei den Podybuilder sind Ärzte,Chemiker etc dabei, die haben bei allen Mittelchen einen extremes Wissen würde man gar nicht glauben....
Diasporal hat auch nur 300mg
"gesamt Mg Citrat" pro Tablette.
Wie mein Magnosolv auch,
aber bestell dir mal Magnoslov !

Hier Suchergebnisse aus den Foren
gib Johanniskraut jeweils ein.
http://www.superslow.de/forum/search.php4

http://www.bbszene.de/board/search.php4?mode=results

Aber was soll Johanniskraut bei RCS bewirken ????

Mg weis ich bestimmt, ist der Gegenpool zu Cortisol !
Aber es ist wie du sagtest,am Ende ist man vielleicht geheilt u. man weis nicht was geholfen hat,weil man soviel ausprobiert hat.





Geändert von cortisol am 12.Jan.2005 17:17
 
     
Scalar12



Moderator
460 Beiträge

RE: Nach einem RCS Rückfall nach 1 Woche wieder Sehkraft fast zur Gänze da !, 12 Jan. 2005 18:33


Das klingt alles super!

Nur mal zur Unterstützung:
- Das Verzerrtsehen kommt von der Netzhautabhebung, der Ausbildung einer Blase unter dem Pigmentepithel.
- Der dunkle Fleck kommt daher, wenn das Pigmentepithel ebenfalls undicht wird und die Flüssigkeit aus der Blase dann IN die Netzhaut läuft und die Sehzellen außer Gefecht setzt.

Es handelt sich also um zwei verschiedene Vorgänge. Das Weggehen eines dunklen Fleckes ist also ein hervorragenes Zeichen für eine Flüssigkeitsreduzierung. Im Übrigen sind dunkle Flecke nach 5 Monaten kritisch.

Meine RCS begann nur mit Verzerrungen. Ich hatte diesen Zustand (es war eine kleine, für RCS sehr spitze Blase) mehr als 3 Monate, bis das Pigmentepithel nachgab und ich das erste Mal "schwarz" sah.

Das Kleiner-Sehen kommt daher, dass die Netzhaut wie ein Luftballon, dem die Luft fehlt, faltig geworden ist. Sie muss sich erst wieder straffen. Etwas Öl von Olaf könnte nicht schaden....

scalar12
 
 
     
Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach RCS Rückfall Woche Sehkraft Gä ...
 


Moderatoren:

Retinopathia centralis serosa: Scalar, Nontox, Mooni
Medikamente: Scalar, Nontox, Mooni
Studien: Scalar, Nontox, Mooni
Vitamine und gesundes Essen: Scalar, Nontox, Mooni (Experte: Cortisol)
Umfragen: Scalar, Nontox, Mooni
Unikliniken: Scalar, Nontox, Mooni
Allgemeines: Scalar, Nontox, Mooni
Webkatalog: Verantwortlich: Nontox

Redaktion:

Forum Administration: Scalar
Webkatalog: Nontox
Umfragen: Scalar, Joschi, Mooni



Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!